Haus der Zuflucht

Sizilien 1943. In den Wirren des Zweiten Weltkriegs fällt eine junge Familie einer bestialischen Mordtat zum Opfer. Der einzige Überlebende ist ein Kind: Gasparo, der sich fortan ohne Hilfe durchs Leben schlagen muss. In der Erbarmungslosigkeit der Welt, in die er geboren worden ist, scheint der Junge dem Tod geweiht, doch Gasparo ist einer, der niemals aufgibt.

 

Aus dem Elend kämpft er sich hoch und hat mit noch nicht achtzehn Jahren ein Unternehmen gegründet, das seine Rivalen das Fürchten lehrt. Der Junge von der Straße nimmt es mit den Mächtigen seiner Zeit auf, lässt sich weder von gedungenen Verbrechern noch von korrupten Wirtschaftsbossen einschüchtern und baut ein Imperium auf, das Kindern wie ihm eine Zukunft bietet.

 

Die Brutalität seines Lebens hat ihn jedoch geprägt. Gasparo schreckt vor nichts zurück, um das, was ihm wichtig ist, zu beschützen: seine Freunde, denen er sich verschworen hat, und die schöne Frau, die er liebt.

Und er ist entschlossen, die Mörder seiner Familie zu bestrafen - mit dem Tod.

 

Nach wahren Begebenheiten erzählt Francesco Sanzo eine Geschichte von schonungsloser Härte – aber auch von der Kraft der Freundschaft, die Wunden heilt und einen neuen Anfang schenkt.

 

 

DIREKT KAUFEN (16,90 € + 1,90 € Versand):     E-Mail an sanzo-verlag@web.de oder Fax an 06893-802788

ÜBER EBAY KAUFEN (16,90 € + 1,90 € Versand) [anklicken]

ÜBER AMAZON KAUFEN (6,99 als E-Book bzw. 16,90 + 3,20 als Taschenbuch) [anklicken]