Der Totengräber und das Mädchen

An einem trüben Morgen Ende März bereitete der Totengräber Ernst Sand ein Grab für eine Beerdigung am nächsten Tag vor. Wie schon oft sah er ein junges Mädchen, sie stand immer am gleichen Grab und wirkte sehr einsam. Schon länger interessierte er sich für sie und diesmal entschloss er sich, sie anzusprechen. Ihr Name war Clara Thome. Die gerade 18 Jahre alt gewordene Waise wollte herausfinden, woran ihre Mutter vor 10 Jahren gestorben war und auch, wer ihr Vater ist.

 

Als er am Abend nach Hause kam, entdeckte er auf der Kellertreppe einen Toten. Aufgeregt lief er direkt zu seiner Frau, die einen Schock hatte und kein Wort herausbrachte.

 

Am nächsten Tag meldet Elfie Hoppen ihren Mann als vermisst. Das Team der Mordkommission vermutet bald ein Kapitalverbrechen und beginnt mit den Ermittlungen. Bei ihrer Suche werden die Kommissare, Thomas Scherff und Mara Santo, auf Clara aufmerksam. Durch Vernehmungen und anhand alter Akten kommen sie den damaligen und heutigen Ereignissen immer näher.

 

Gelingt es den beiden Kommissaren, den Verschwundenen zu finden und auch die Wahrheit für Clara?

 

 

E-Book

In kürze verfügbar.