· 

Peperoni e patate

 

Peperoni e patate (Gequetschte Kartoffel mit Paprika)

 

Reicht für 2 hungrige Leute, oder als Beilage für 4 Personen

 

Zutaten:

5 dicke Gemüsepaprika

6 mittelgroße Kartoffeln

2 Zehen Knoblauch

3 Eßl. Olivenöl

etwas Salz und Oregano

1 Peperoncini

 

Die Gemüsepaprika in jeweils 4 bis 5 Längsstreifen schneiden und flach mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Mit Oberhitze bei 200°C im Backofen grillen. Sobald die Paprika Schale zu 90 % schwarz ist mit einem Messer die Haut von der Paprika abziehen. Die Paprika in eine Schüssel geben und mit gewürfeltem Knoblauch, Olivenöl, Salz und Oregano und etwas Peperoncino, der darf nicht fehlen, gut durch mischen, abschmecken und ziehen lassen.

 

Währenddessen die Kartoffel mit der Schale weich kochen, pellen und mit einer großen Gabel grob klein drücken, aber kein Püree daraus machen.

Nun die Paprikasoße unter die gedrückten Kartoffel mischen.

Die Kartoffel auf einen Teller portionieren, mit den gegrillten Paprikastücken garnieren und servieren.

 

Ein vegetarisches Essen das früher ein Arme Leute Essen war.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Weißwein (Sonntag, 27 Oktober 2019 08:00)

    Habe deine Rezepte alle nachgekocht. Einfach fantastisch. Wir fühlten uns wie in Italien. Werde es öfters kochen.